Diese Seite weiterempfehlen
Diese Seite drucken
 

junge Menschen werden komplett unterschätzt, werden nicht beachtet und werden in wichtige Lösungsprozesse überhaupt nicht mit eingebunden.

start-ups sind cool und zugleich sollen Jugendliche faule, nutzlose Querulanten sein?!

die Erfahrenen werden in den Ruhestand geschickt und die jungen Talente werden gar nicht erst ernst genommen.

ES IST ZEIT NEUE WEGE ZU GEHEN!

Es ist Zeit:
die SchülerInnen
ernst zu nehmen und sie als gleichwertige PartnerInnen in den Lösungsprozess für unsere Herausforderungen mit einzubinden.

den Jugendlichen zuzuhören.

die
Ideen der SchülerInnen zu veröffentlichen und weiter zu entwickeln.


Es ist Zeit, dass SchülerInnen den Wandel gestalten.

Es ist Zeit für schülerInnen.gestalten.wandel.

 

 

 

9 Jahre schülerInnen.gestalten.wandel. Die wichtigsten Informationen für das neue Schuljahr 2018/19.:

1) Alle teilnehmende Klassen können, aus über 200 TeilnehmerInnen, ihre DialogpartnerInnen frei wählen. Die Dialoge finden, abhängig von den TeilnehmerInnen, in der Schule oder im Unternehmen statt. Siehe auch: teilnehmerInnen.

2) Auch in diesem Schuljahr werden wieder große Diskussionsrunden in Schulen organisiert, an denen 100-150 SchülerInnen und 6-8 Vorstände, GeschäftsführerInnen, KünstlerInnen, JournalistInnen, etc. teilnehmen werden.

3) Zusätzlich werden exklusive Dialoge angeboten, wie zB: BundesministerInnen, Parteivorständen, etc.


4)
Wieder werden Projekte von Unternehmen angeboten, an denen die SchülerInnen teilnehmen können und dadurch noch bessere Einblicke in das jeweilige Unternehmen erhalten können.


5) Für die teilnehmenden SchülerInnen werden Praktikumsplätze für den Sommer 2019 vermittelt.

Weitere Informationen finden Sie im Menü "initiative".

 


10. Dezember 2018: Kurier berichtet über die Initiative schülerInnen.gestalten.wandel.
Link: Kurier-Bericht "Initiative fördert junge Talente"




Neue TeilnehmerInnen in Tirol:
Altstoff Recycling Austria (ARA),  Fairtrade,  RHI MAGNESITA,  Helvetia Versicherungen AG,  Porsche Informatik,  Bank für Tirol und Vorarlberg,  Post AG,  Tiroler Sparkasse,  sind ab sofort neue DialogpartnerInnen in Tirol.
Weitere folgen!    




Gratis-Kontingent für teilnehmende SchülerInnen am "Mobile Marketing Day", am 28. und 29. März 2019 in Wien!

Die genaue Anzahl wird noch bekannt gegeben.

Link: Mobile Marketing Day




Am 5. März 2019, um 10.00 Uhr, findet der Dialog mit dem Bundesminister für Bildung, Herrn Univ.-Prof. Dr. Heinz Faßmann statt.





Am 31. Jänner 2019 findet um 13.15 Uhr die nächste, große Diskussiosnrunde statt!
TeilnehmerInnen sind:
Herr Thomas Jakowiak/"RHI MAGNESITA",  Herr Dr. Matthias Wechner /CEO-"Trenkwalder",  Herr Mag. Peter Buchauer /Geschäftsführer-"Felix Austria", Herr Benedikt Binder-Krieglsteiner/CEO-"Messe Österreich-Reed Exhibitions" . . . weitere TeilnehmerInnen folgen.



12. Dezember 2018, 18.00 Uhr: Fuck Up Nights in Graz!



Alle teilnehmende SchülerInnen können gratis teilnehmen!
Link: Anmeldung.



Heuer wird es noch zwei weitere Dialoge mit Herrn Andreas Gall / Red Bull Medienhouse / Chief Innovation Offiver geben


Aufgrund der sehr hohen Nachfrage werden in diesem Schuljahr zwei zusätzliche Dialoge mit Herrn Andreas Gall angeboten.
Ein Dialog wird in Salzburg und ein Dialog wird in Wien stattfinden.
Die Termine werden im Jänner 2019 bekanntgegeben.



14. November 2018: Die Wiener Bezirkszeitung berichtet über die Initiative schülerInnen.gestalten.wandel.
Link: Artikel
Diesen und weitere Presseartikel finden Sie im Menü "presse."



Im Frühling 2019 ist ein Dialog mit Tenor Rolando Villazon in Salzburg geplant. Die Details folgen ab Jänner 2019.



Ab Februar 2019 werden SchülerInnen auch bei den Veranstaltungen der "Fuckup Nights Vienna" gratis teilnehmen können. Details folgen.
Link: Fuckup Nights Vienna



Am 28. Februar 2019 findet der Dialog mit Frau Dr. Juliane Bogner-Strauß, Bundesministerin für Frauen, Familie und Jugend, in Wien statt


Foto: BKA/Hans Hofer


Am 22. und am 23. November nehmen SchülerInnen gratis an der Konferenz "Moving Forward" teil.



Link: Moving forward



Am 21. und am 22. November 2018 nahmen SchülerInnen an der Weltmarktführer-Konferenz in Wien teil.



Sowie bereits in den Jahren 2017 und 2016 werden auch dieses Jahr wieder vier SchülerInnen an dieser Konferenz gratis teilnehmen können.
Der Wirtschaftsverlag stellt vier Tickets im Gesamtwert von € 3.600.- gratis zur Verfügung.

Link: Weltmarktführer



Am 15. November nehmen SchülerInnen am Kurier-Futurezone Day teil



Die Tageszeitung "der Kurier" stellt für diese Veranstaltung 50 gratis-Tickets zur Verfügung.
Link: Futurezone Day 2018


Am 13. November 2018 fand der Dialog mit Herrn Andreas Gall, Chief Innovation Officer - Red Bull Media House, in Wien statt.


Herr Gall diskutierte in Wien mit 200 Jugendlichen. Es war ein toller und zugleich sehr kurzweiliger Dialog, in dem viele Themen wie zB: die Zukunft der und der Konsum von Medien, fake news, Nachhaltiglkeit und Umweltschutz, Digitalisierung, 3D-Drucker, Autonomes Fahren, Künstliche Intelligenz, Arbeit und Arbeitsplätze der Zukunft, etc.



Am Montag, 5. November 2018, fand der Dialog mit Frau Beate Meinl-Reisinger, Vorstand und Landessprecherin der NEOS statt.

Fast zwei Stunden diskutierte Frau Meinl-Reisinger mit SchülerInnen über Bildung, Umwelt-schutz, Nachhaltigkeit, flexible Arbeitszeiten, Gleichberechtigung und Gleichstellung der Frauen, UNO-Migrationspakt, GIS-Gebühren, etc.
Wie immer, waren die SchülerInnen sehr gut vorbereitet und führten diese sachliche Diskussion auf einem sehr hohen Niveau. Frau Meinl-Reisinger war aufgrund der Fragen und der qualitativ hochwertigen Argumentation positiv gefordert.



19-21. Oktober: 30 SchülerInnen werden gratis an der startup Live Konferenz in Wien teilnehmen!

Vom 19-21. Oktober 2018 findet die "startup live" Konferenz in Wien statt.
An drei Tagen dreht sich alles um die Themen Unternehmensgründung, startups, Umsetzung von Projekten, etc. unter der Teilnahme zahlreicher Mentoren.

30 SchülerInnen, die an der Initiative schülerInnen.gestalten.wandel teilnehmen, werden die Möglichkeit haben daran gratis teilzunehmen!
Link: startuplive.org


24. Oktober 2018: die erste große Diskussionsrunde in diesem Schuljahr

Heute diskutierten Frau Nicole Gretz-Blanckenstein/Wiener Bezirkszeitung-Chefredakteurin, Herr Martin Gratzer/BKS Bank-Leiter für Burgenland, Niederösterreich und Wien, Herr Thomas Niss/Own Austria-Gründer&Geschäftsführer, Herr Franz Braunsberger/Kühne&Nagel-Geschäftsführer und Herr Felix Ohswald/gostudent-Gründer&Geschäftsführer mit ca. SchülerInnen über verschiedene Themen wie zB: Medien, Digitalisierung, Berufe der Zukunft, alternative Finanzsysteme, etc.
Die SchülerInnen waren sehr gut vorbereitet und sehr interessiert.
Zu Beginn lag der Schwerpunkt im Journalismus und Themen wie zB: Einfluss durch Politik und Wirtschaft, qualitativ-hochwertiger Journalismus, Objektivität, Unabhängigkeit, etc.
Danach nahmen Themen wie zB: alternative Finanzsysteme, Digitalisierung den Raum ein und schließlich sprachen die Jugendlichen mit den TeilnehmerInnen über Berufe der Zukunft und die damit verbundene Ausbildung.
Auch diese Diskussiosnrunde war von hohem Interesse und hoher Qualität.
Weitere Diskussiosnrunden werden folgen! 

 

Das war das Schuljahr 2017/18.:

Am 21. Juni 2018 fand die letzte, große Diskussiosnrunde in diesem Schuljahr statt!



Herr Dr. Thomas Birtel/Vorstand-Strabag, Ing Werner Knausz/Vorstand-ARA, Herr Dr. Florian Koschat/Vorstand Pallas Advisory und Herr Manfred Ergott/Marketingleiter-Druckerei Janetschek und ca. 100 SchülerInnen nahmen an dieser großen Diskussionsrunde teil.
Diskutiert wurde unter anderem, über Nachhaltigkeit und Umweltschutz, über die Einhaltung von Werten in der Wirtschaft, über künftige Berufe, über Mut zum Unternehmertum, über Lösungen von täglichen Herausforderungen, etc.



Große Begeisterung bei den Projekten!



Auch in diesem Schuljahr finden wieder Projekte von Unternehmen, in Kooperation mit teilnehmenden SchülerInnen statt, wie zB mit Porsche Informatik, Willhaben, etc.
Dieses Foto ist ein Beispiel für die Begeisterung der UnternehmerInnen und den SchülerInnen an diesen Kooperationen.
Ein großes Lob an die SchülerInnen der BHAK&BHAS St. Pölten, der VBS Schönborngasse, der BHAK Wien 10 und des International Business College Hetzendorf. 
Es ist großartig, mit welcher Begeisterung, Einsatz, Professionalität und Wissen sich die SchülerInnen an den Dialogen und an den Projekten!



28. Mai 2018: Große Diskussionsrunde



Am 28. Mai diskutierten Frau Doris Palz/Geschäftsführerin-Great Place To Work, Frau Dr. Andrea Scholdan/Geschäftsführerin-Suppito, Herr Peter Ulm/Vorstand-6B47 Immobilien, Herr Andreas Kukla/Geschäftsführer- 3M Österreich, Herr Franz Hofer/ Geschäftsführer-Ovotherm und Herr Jochen Zöschg/Vorstand-Zürich Versicherung mit SchülerInnen der BHAK Wien 10.
Dabei ging es, unter anderem, um Visionen, Mut, seine "Komfortzone" zu verlassen, um Arbeitsbedingungen der Zukunft, die perfekte Aus- bzw. Fortbildung, wie mit Herausforderungen und Ängsten umgegangen wird, etc.



19. April 2018: Große Diskussionsrunde zum Thema: "Unternehmerisch andere Wege gehen."




Frau Michaela Reitterer/Boutiquehotel Stadthalle, Herr Christian Wihan/Makava, Herr Stefan Böck/Wirtschaftsverlag, Herr Johannes Wesemann/Strudel und Herr Patrick Müller/Bilton diskutierten heute mit SchülerInnen wie sie in ihrem Unternehmen andere Wege gegangen sind.
Im Zuge dessen wurde diskutiert zB über Mut, Durchhaltevermögen, soziale Verantwortung, Nachhaltigkeit, Bürokratie, Herausforderungen, Arbeitspätze der Zukunft, den Unterschied zwischen einem "Job" und einer "Berufung" und vieles mehr.
Es war, wieder einmal, eine sehr unterhaltsame, sehr spannende und sehr interessante Veranstaltung, auf einem sehr hohen Niveau.
Die teilnehmenden SchülerInnen und UnternehmerInnen waren ganz begeistert und hätten die Diskussion gerne weiter geführt.
Fortsetzung folgt . . .


Neue Kooperation mit der WKO:

Wirtschaftliches Wissen erleichtert das Leben, unabhängig davon welcher Berufsweg gewählt wird.
Seit Jahren veranstaltet die WKO das Programm "Schule macht Wirtschaft" und bietet auch den Unternehmerführerschein an.
Weiters, organisiert die WKO auch heuer wieder zahlreiche Veranstaltungen, wie jene am 7. März 2018 zum Thema "Smarte Bildung im Zeitalter smarte Maschinen", an denen auch die SchülerInnen der Initiative schülerInnen.gestalten.wandel., teilnehmen können!
Link: UnternehmerführerscheinAnmeldung "Schule macht Wirtschaft",

 

Am Mittwoch, 7. März 2018, 15.30 Uhr - 19.00 Uhr: Diskussion zum Thema: "Smarte Bildung im Zeitalter smarter Maschinen".
Ort: Wirtschaftskammer Österreich (WKO), Rudolf Salinger Saal, Wiedner Hauptstraße 63, Zwischengeschoss C1, A-1045 Wien.

Link: Programm

 

Am 22. März 2018: Besuch beim österreichischen Bundespräsidenten, Herrn Alexander Van der Bellen



Am 21. März 2018: eine weitere, große Diskussionsrunde in der VBS Schönborngasse





Am 15. Februar 2018 fand die dritte, große Diskussionsrunde statt



Herr Eduard Berger (Vorstand-Privatbank), Herr Franz Braunsberger (Geschäftsführer-Kühne&Nagel), Herr Prof. DI Roland Geyer (Intendant-Theater an der Wien), Herr Franz Hartl (Geschäftsführer-Hartl Öle) und Herr Benjamin Jentzsch (Geschäftsführer- Druckerei Jentzsch) nahmen bei dieser Diskussionsrunde teil.
Wie verträgt sich die Spedition mit der Nachhaltigkeit und dem Umweltschutz? Ist der online-Handel tatsächlich so schädlich für die Umwelt? Wie sehr muss auch der Intendant des Theater an der Wien wirtschaftlich denken und welche sind seine Herausforderungen?
Warum setzen manche Unternehmen bei SchülerInnen nach der Matura ein Praxiswissen voraus, wenn es während der Schulzeit schwierig ist einen Praktikumsplatz zu finden? Wieviel Jugendliche denken daran nach der Matura im Finanzwesen zu arbeiten und haben Banken heute Probleme Nachwuchs zu finden?
Diese waren nur einpaar Fragen und Themenbereiche an diesem Nachmittag gewesen.
So wie in der Vergangenheit war auch diese Diskussionsrunde sehr interessant, sehr amüsant und sehr abwechslungsreich.


17. Jänner 2018: Dialog mit Herrn Dr. Matthias Strolz, Vorstandsvorsitzender, Klubobmann und Abgeordneter, NEOS





Am 9. Jänner 2018 fand die zweite, große Diskussionsrunde statt!





Heute fand in der BHAK WIEN 10 die zweite große Diskussionsrunde und wie schon am 21. Dezember 2017, wieder mit hochkarätigen TeilnehmerInnen statt.
Teilgenommen haben: Frau Muna Duzdar, Frau Mag.a Angelika Sommer-Hemetsberger (OeKB), Frau Magdalena Isbrandt (Bitcoin), Herr Arnim Wahls (firstbird), Herr Olaf Peter Poenisch (Santander Bank), Herr Martin Winkler (Oracle), Herr Dr. Manfred Immitzer (Porsche Informatik) und Herr Christian Bernhardt (Schindler Aufzüge).

Wieder waren die SchülerInnen sehr gut vorbereitet und hoch-motiviert.
Es war eine sehr angenehme und über lange Strecken auch eine sehr lustige Diskussionrunde über die Digitalisierung und Zukunftsberufe.
Dabei standen auch Themen wie Datenschutz, Bankgeschäfte, künftige Berufsmodelle, Zahlungssysteme, Kryptowährungen, soziale Medien, etc. im Mittelpunkt.
Die SchülerInnen der BHAK Wien10 und der VBS Schönborngasse, die auch teilnahmen, waren sehr professionell und zeigten neue Einblicke und neue Lösungsansätze als auch Bedenken und Ängste, die sie beschäftigen.
Wieder fand ein Dialog auf Augenhöhe statt, aus dem beide Seiten, SchülerInnen und UnternehmerInnen neue Erkenntnisse gewinnen konnten.


21. Dezember 2017: erste große Diskussionsrunde


Fast
150 SchülerInnen nahmen am 21. Dezember 2017 an der ersten großen Diskussionsrunde teil.
Frau Pamela Wagner (Ajala Digital), Frau Margit Kaluza (Herold), Herr Felix Ohswald (gostudent), Herr Martin Gaiger (Kurier Digital) und Herr Ing. Steven Blaha, BSc. (Blaha Sitz-und Büromöbel) diskutierten mit den Jugendlichen über verschiedene Themen. Eines der Hauptthemen an dem Tag war die Digitalisierung, ihre Vor- und Nachteile und ihre Auswirkungen. Weitere Themen waren zB: die Familienunternehmen, künftige Arbeitsplätze, die richtige Berufung, Aus- und Fortbildung. Die SchülerInnen waren auch dieses Mal sehr gut vorbereitet, sodass ein sehr interessanter und abwechslungsreicher Dialog entstand, aus dem beide Seiten neue Erkenntnisse gewinnen können.


29. und 30.November 2017: Weltmarktführer-Kongress in Wien

 

Auch in diesem Jahr lud der Österreichische Wirtschaftsverlag zum Kongress "Weltmarktführer" ein. So wie im letzten Jahr wurden auch heuer vier SchülerInnen, die an der Initiative schülerInnen.gestalten.wandel. mitmachen, die Teilnahme unentgeltlich zur Verfügung gestellt. Zusätzlich zu den 1:1 Dialogen (Dialoge zwischen einzelnen Klassen und TeilnehmerInnen) und zu den großen Diskussionsrunden ist die Teilnahme von SchülerInnen an Konferenzen und Kongressen für den Initiator, Herrn Mag. Konstantinos I. Bitzios, MBA, ein wichtiges Anliegen. Ein herzliches Danke an den Wirtschaftsverlag, an den Chefredakteur, Herrn Stefan Böck und an seine MitarbeiterInnen, die jedes Jahr mit Ihrem großen Einsatz zu dieser erfolgreichen Veranstaltung beitragen.
Link: Österreichischer Wirtschaftsverlag, Weltmarktführer-Kongress

© Copyright:
Schüler Gestalten Wandel
www.schuelergestaltenwandel.at

Adresse dieser Seite: http://schuelergestaltenwandel.at/index.php

Zweite Meinung
impressum.  •  © Schülerinnen.Gestalten.Wandel   •  Web: lemontree.at